Aussaat und Anbau von Spargel

Der Anbau von Spargel aus Spargelsamen ist nicht einfach und sicher nicht jedermanns Sache. Es dauert lange, bis Sie Ihren ersten eigenen köstlichen Spargel ernten können. Dies erfordert einiges an Vorbereitung. Wenn Sie an der Anbau von Spargel denken, müssen Sie eigentlich mehrere Jahre vorausdenken. Aber wenn es dann endlich soweit ist, hat man auch was.

Spargelanbau

Es gibt Spargel in verschiedene Farben, weißen, grünen und violetten Spargel, aber was ist der Unterschied? Weißer Spargel wächst unterirdisch. Daher wachsen sie in Beeten, die angehäufelt sind. Oberirdisch wachsender Spargel färbt sich unter Lichteinfluss violett oder grün. Im Grunde kann man also weißen Spargel aus jeder Sorte anbauen. Ob der Spargel bei oberirdischem Anbau violett oder grün wird, hängt von der Sorte ab.

Aussaat und Anbau von Spargel

Es erfordert eine gewisse Ausdauer, Spargel aus Samen zu ziehen, aber das Endergebnis ist es wert. Es dauert mindestens drei Jahre, bis der erste Spargel geerntet werden kann.
Im ersten Jahr wachsen die Samen zu Spargelpflanzen mit Rhizomen heran. Im Herbst werden diese Pflanzen zurückgeschnitten.
Im zweiten Jahr müssen die Rhizome im Frühjahr ausgegraben und an ihren endgültigen Standort gebracht werden. Lassen Sie die Pflanze wieder voll auswachsen und schneiden Sie sie im Herbst zurück. Es gibt auch Sorten wo man das erst im dritten Jahr macht.
Zu Beginn des dritten Jahres beginnen Sie mit der Anhebung der Beete, auch Dämme genannt. In diesem Jahr können Sie vorsichtig mit der Ernte beginnen. Lassen Sie einen Teil des Spargels stehen, damit sich die Wurzeln sich weiter entwickeln können.
Wer weniger Geduld hat, kann auch Rhizome kaufen, von denen man bereits 2 Jahre nach der Pflanzung ernten kann.

Spargel Samen Kaufen

Standort und Boden

Da Spargelpflanzen mindestens 10 Jahre lang am selben Ort bleiben, ist es sehr wichtig, einen guten Standort zu wählen. Berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihres Gartens. Spargel braucht viel Sonne und Nährstoffe. Wichtig ist auch, dass der Boden gut durchlässig ist, damit die Wurzeln nicht verfaulen, und locker ist, damit der Spargel aufrecht wachsen kann.

Aussaat und Pflanzung von Spargel

Säen Sie die Samen in Reihen mit einem Reihenabstand von 10 cm. Nachdem die Pflanzen aufgegangen sind, bis auf etwa 5 cm pikieren. Der Standort ist im diesen Moment weniger wichtig, da noch umgepflanzt wird. Allerdings muss ein sonniger Standort und durchlässiger, fruchtbarer Boden gewählt werden.

Beim Umpflanzen zu Beginn des zweiten Jahres ist es wichtig, den Boden gut vorzubereiten. Die Wurzeln der Pflanzen werden ausgegraben und an einer anderen Stelle eingepflanzt. Graben Sie tiefe Gräben und füllen Sie diese mit reichlich Kompost auf. Lege die Rhizomen hier ein. Halten Sie einen Mindestabstand von 70 cm zwischen den Reihen und 25-30 cm in der Reihe ein. Es gibt auch einigen die dies erst im dritten Jahr machen.

Im dritten Jahr werden die Dämme gebildet. Es ist es wichtig, dass die Dämme auf beiden Seiten gleich viel Wärme abbekommen, damit die Spargel gerade wachsen.
Die Dämme sollten jedes Jahr nach der Ernte im Herbst oder Frühjahr entfernt und im Frühjahr neu verlegt werden. Verwenden Sie dazu reichlich Kompost.

Für den Anbau von grünem oder violettem Spargel müssen Sie keine Dämme anlegen. Für diese Kultur ist es aber auch wichtig, den Boden jedes Jahr gut mit Kompost zu versorgen.

Pflege von Spargel

Im ersten Jahr reicht es regelmäßig Unkraut zu entfernen, den Boden regelmäßig zu harken und zu Gießen. In den Folgejahren ist es wichtig, die Dämme richtig anzulegen. Denken Sie daran, dass Spargel keinen zu nassen Boden mag. Nach einer langen Zeit ohne Regen sieht es oft so aus, als bräuchte die Pflanze Wasser, weil die Dämme ausgetrocknet sind. Bedenken Sie, dass der Spargel viel tiefer liegt, und der Boden da vielleicht nicht so trocken ist. Außerdem ist eine regelmäßige Düngung mit einem organischen Dünger wichtig.
Natürlich brauchen grüner und violetter Spargel keine Dämme.

Wann kann man Spargel ernten?

Den ersten Spargel können Sie ab dem dritten Jahr nach der Aussaat ernten. Ernten Sie noch nicht sofort alle Spargel, damit sich die Rhizomen sich weiter entwickeln können. Wo man weißen Spargel ernten kann, erkennt man an den Rissen, die in den Dämmen entstehen. Verwenden Sie für die Ernte einen speziellen Spargelstecher. Die grünen oder violetten sind einfacher zu ernten, da sie oberhalb des Bodens sichtbar sind. Sie können sie knapp über dem Boden abschneiden, wenn sie ungefähr 25 cm lang sind. Ernten Sie bis zum längsten Tag, dann lasse die Pflanze weiterwachsen.

Aufbewahren von Spargel

In ein feuchtes Tuch oder Küchenpapier eingewickelt, hält sich der Spargel im Kühlschrank etwa 5 Tage.

Spargel kann auch eingefroren werden. Vor dem Einfrieren reinigen und dann roh einfrieren. Blanchieren ist nicht erforderlich. Sie sind etwa sechs Monate lang haltbar. Vor der Verwendung nicht auftauen, sondern sofort verarbeiten.

Sind Spargel gesund?

Spargel gilt als ‘Superfood‘. Sie sind kalorienarm und reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien. Ein Teil davon verschwindet jedoch während des Kochens, daher  je kürzer die Kochzeit, desto gesünder.

Samen in unserem Sortiment

In unserem Sortiment haben wir die Samen des Spargels 'Argenteuil'.

Tipps

  • Bewahren Sie Spargel nach der Ernte immer in einem feuchten Tuch auf um austrocknen zu verhindern.
  • Verwenden Sie die Schale und Rückschnitte, um eine Suppe zuzubereiten.

Spargel saatgut bestellen